Welchen Handytarif für Kinder?

Irgendwann kommt der Tag, an dem sich der Nachwuchs Kommunikationsfreiheit und ein Statussymbol in Form eines Handys wünscht. Verwehren Eltern diesen Wunsch dauerhaft kann es passieren, dass ihr Kind auf dem Schulhof zum Außenseiter wird. Geben sie diesem Wunsch ohne weitere Überlegungen nach, haben sie wahrscheinlich bald ein finanzielles Problem. Denn abhängig davon, wie alt oder reif das Kind ist, versteht es vielleicht nicht, dass es bei der Handynutzung echtes Geld ausgibt

In welchem Alter sollte mein Kind ein Handy bekommen?

Das ist eine gute Frage, die sich nicht pauschal beantworten lässt. Normalerweise ist ein Handy für Kinder mit einem Alter von 6-10 Jahren noch nicht sinnvoll. Auch der Druck aus dem Freundeskreis ist noch nicht so groß. Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel. Längere Schulwege und eine Berufstätigkeit von Mutter und Vater veranlassen Eltern häufig, über die Anschaffung eines eignen Handys für ihr Kind nachzudenken.

Die Mobilfunkanbieter haben sich ebenfalls mit diesem Thema befasst. Es gibt mittlerweile zahlreiche kindergeeignete Tarife auf dem Markt. Die deutschen Netzbetreiber Telekom, Vodafone, E-Plus und O2 verkaufen Netzkapazitäten an unterschiedliche Anbieter.

Handytarife für Kinder

Zusätzlich zu diesen speziellen Angeboten gibt es auch Anbieter von Prepaidtarifen auf Guthabenbasis, die sich ebenfalls für die junge Zielgruppe bzw. deren Eltern eignen. Interessierte Eltern und Kinder bekommen mit dem Prepaid Tarifvergleich einen Überblick über geeignete Angebote. Weitere Tarifempfehlungen für Kinder und Jugendliche stellen wir in der Rubrik Tarife vor.

Das richtige Handy Modell

Je nach Alter sind unterschiedliche Mobiltelefone zu empfehlen. Wir stellen nach Altersklasse verschiedene Handys und Smartphones vor.

Im Ratgeber Handy für Kinder bieten wir zusätzliche Informationen rund um das Thema Handy und Smartphone.